DAS ZIEL DES AMBER ALERT

Das Ziel des AMBER Alert ist hierbei die möglichst schnelle und umfassende Alarmierung der Bevölkerung zu einem aktuellen Vermisstenfall, an dessen Ende die sichere und zeitnahe Auffindung des vermissten Kindes stehen soll.

DIE RISIKO BEWERTUNG

Kriterien für eine AKUT-Alarmierung

  • Das Kind ist minderjährig (max. 17 Jahre oder jünger).
  • Es handelt sich mutmaßlich um einen Entführungsfall.
  • Für die Gesundheit oder das Leben des Kindes besteht ein hohes Risiko.
  • Durch die Veröffentlichung von Informationen darf kein Risiko für das Kind entstehen.

Kriterien Alarmierung gefährdete Kinder

 

Es besteht ein unmittelbares signifikantes Gefährdungsrisiko für das vermisste Kind, aber der Fall erfüllt nicht die Kriterien für eine AKUT-Alarmierung.

 

 




ZEITNAHE VERBREITUNG DER VERMISSTENMELDUNG

Die Suche im öffentlichen Raum.

 

Hierbei werden besonders digitale Informationsmedien im öffentlichen Raum (sog. Infoscreens)  zur schnellstmöglichen Verbreitung einer Vermisstmeldung eingebunden.

 

Dank eines schnellen Reichweitenaufbaus und der präzisen Aussteuerbarkeit der digitalen Boards ist eine zeitnahe und effektive Verbreitung der Suchmeldungen in ganz Deutschland gewährleistet.

 

VERBREITUNG DER VERMISSTENMELDUNG ÜBER FACEBOOK


UNTERSTÜTZER


Initiative Vermisste Kinder

Kehrwieder 8-9

20457 Hamburg

 

Telefon: (040) 609454340

Telefax: (040) 609454349

eMail: info@vermisste-kinder.de

 

116000 Hotline

Hotline für vermisste Kinder: 116000

 

Messenger-Dienste:

Ginlo ID:  DE116000

Signal: +4940609454340

Mitglied bei AMBER Alert Europe