AMBERAlert


 

In den USA rettete der AMBER Alert seit seiner Einführung im Jahr 1996 mehr als 860 Kindern,

die Opfer einer Entführung wurden, das Leben.

Das Ziel des AMBER Alert ist die möglichst schnelle und umfassende Alarmierung der Bevölkerung zu einem aktuellen, lebensbedrohlichen Vermisstenfall. Binnen kürzester Zeit wird die Öffentlichkeit durch unsere verschiedenen News-Ticker über die Vermisstenmeldung informiert.

 

 

Der AMBERAlert hat sich weltweit in lebensbedrohlichen Vermisstenfällen als Lebensretter bewährt.

 

Umfangreiche Studien (Washington State, > 800 Vermisstenfälle/ Ketchum UK) haben die Erkenntnis erbracht, dass das Kind in 76% der untersuchten Fälle innerhalb von drei Stunden nach der Entführung getötet wurde.

DIE SUCHE PER INFOSCREENS

Für Kommunikation im öffentlichen Raum stellt Ströer seine digitalen Werbeflächen in ganz Deutschland  zur Suche nach vermissten Kindern zur Verfügung.

Dank eines schnellen Reichweitenaufbaus und der präzisen Aussteuerbarkeit der digitalen Werbeträger,  ist eine zeitnahe und effektive Verbreitung der Suchmeldungen gewährleistet.

 

So können Sie helfen

THREEMA

Mit dem AMBER Alert über Threema bietet die Initiative Vermisste Kinder eine schnelle und sicherer Kommunikationsmöglichkeit an.

 

Dabei wird der Threema Gateway genutzt. Wird ein Kind vermisst, dann erhalten Sie alle relevanten Informationen direkt auf ihren Messenger.

 

So können helfen:

  1. Threema muss auf  Ihrem Smartphone installiert sein
  2. Senden Sie eine Nachricht mit dem Text "AMBER ON" an die Threema-ID *AALERTD
  3. FERTIG! Sie erhalten zeitnah eine Anmeldebestätigung

FOLGEN SIE UNS AUF FACEBOOK


Unterstützer


Initiative Vermisste Kinder

Oehleckerring 22-24

22419 Hamburg

 

Telefon: (040) 609454340

Telefax:  (040) 609454349

E-Mail: info@vermisste-kinder.de

Mitglied bei AMBER Alert Europe