WER WIR SIND

Die Initiative Vermisste Kinder arbeitet für die betroffenen Eltern und Familien vermisster Kinder. Unser Ziel ist die wirkungsvolle und effektive Unterstützung bei der Suche nach vermissten Kindern.

 


AMBERAlert

In den USA rettete der AMBER Alert seit seiner Einführung im Jahr 1996 mehr als 760 Kindern, die Opfer einer Entführung wurden, das Leben.

Das Ziel des AMBER Alert ist die möglichst schnelle und umfassende Alarmierung der Bevölkerung zu einem aktuellen, lebensbedrohlichen Vermisstenfall.

Binnen kürzester Zeit wird die Öffentlichkeit durch unsere verschiedenen News-Ticker über die Vermisstenmeldung informiert.


KRITERIEN & DEFINITION

1. Das Kind ist minderjährig (max. 17 Jahre oder jünger).
2. Es handelt sich mutmaßlich um einen Entführungsfall.
3. Für die Gesundheit oder das Leben des Kindes besteht ein hohes Risiko.
4. Durch die Veröffentlichung von Informationen darf kein Risiko für das Kind entstehen.

Der AMBERAlert hat sich weltweit in lebensbedrohlichen Vermisstenfällen als Lebensretter bewährt.

 

Umfangreiche Studien (Washington State, > 800 Vermisstenfälle/ Ketchum UK) haben die Erkenntnis erbracht, dass das Kind in 76% der untersuchten Fälle innerhalb von drei Stunden nach der Entführung getötet wurde.


WO IST INGA

Um innerhalb kürzester Zeit eine hohe Aufmerksamkeit zu generieren, haben wir die erste offizielle Suchseite für ein vermisstes Kind in Deutschland geschaltet:

 

woistinga.de

 

Auf dieser Webseite wurden kanalisiert alle Informationen, Pressetexte, Google Maps des Orts des Verschwindens, Fahndungsbilder sowie die offizielle Telefonnummer und Kontaktformular, über das man Hinweise an die ermittelnde Polizeidirektion schicken konnte, integriert.


Wie Sie Ihre Kinder während der Ferien beschützen.

  1. Wissen Sie, wo Ihre Kinder sich befinden
  2. Lassen Sie sie nicht außerhalb Ihres Blickfeldes oder unbeaufsichtigt spielen
  3. Halten Sie ein aktuelles Bild Ihres Kindes bspw. auf Ihrem Handy bereit
  4. Bringen Sie älteren Kindern bei, Ihnen Bescheid zu geben, wo sie sind
  5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder wissen, was zu tun ist, wenn sie sich verlaufen
  6. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Kind weiß, wie es zu reagieren hat, wenn jemand Unbekanntes es anspricht


Für weitere Informationen Besuchen Sie unsere Webseite www.vermisste-kinder.de

DIE SUCHE IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Für Kommunikation im öffentlichen Raum stehen sdigitale Werbeflächen für die Suche nach vermissten Kindern

und Jugendlichenin ganz Deutschland zur Verfügung.

 

Dank eines schnellen Reichweitenaufbaus und der präzisen Aussteuerbarkeit der digitalen Werbeträger ist eine zeitnahe

und effektive Verbreitung der Suchmeldungen gewährleistet.

SCHNELLE ALARMIERUNG PER MESSENGER

Erhalten Sie alle relevanten Informationen zum aktuellen Vermisstenfall über Threema direkt auf

ihr Smartphone.

 

Bei Threema ist die gesamte Kommunikation verschlüsselt. Für die Nutzung ist keine Registrierung oder Verlinkung

mit einer Handynummer oder E-Mail-Adresse erforderlich.

 

  Helfen Sie mit:

  1. Threema muss auf Ihrem Smartphone installiert sein.
  2. Senden dann eine Nachricht mit dem Text "AMBER ON" die Threema-ID *AALERTD
  3. FERTIG!

 

  • Suchmeldungen vermisster Kinder
  • Aktuelle Informationen

FOLGEN SIE UNS AUF FACEBOOK


Initiative Vermisste Kinder

Oehleckerring 22-24

22419 Hamburg

 

Telefon: (040) 609454340

Telefax:  (040) 609454349

E-Mail: info@vermisste-kinder.de

WhatsApp: +49 1575 19 49116

Mitglied bei AMBER Alert Europe