WER WIR SIND

Die Initiative Vermisste Kinder arbeitet für die betroffenen Eltern und Familien vermisster Kinder. Unser Ziel ist die wirkungsvolle und effektive Unterstützung bei der Suche nach vermissten Kindern.

 


AMBERAlert

In den USA rettete der AMBER Alert seit seiner Einführung im Jahr 1996 mehr als 760 Kindern, die Opfer einer Entführung wurden, das Leben.

Das Ziel des AMBER Alert ist die möglichst schnelle und umfassende Alarmierung der Bevölkerung zu einem aktuellen, lebensbedrohlichen Vermisstenfall.

Binnen kürzester Zeit wird die Öffentlichkeit durch unsere verschiedenen News-Ticker über die Vermisstenmeldung informiert.


KRITERIEN & DEFINITION

1. Das Kind ist minderjährig (max. 17 Jahre oder jünger).
2. Es handelt sich mutmaßlich um einen Entführungsfall.
3. Für die Gesundheit oder das Leben des Kindes besteht ein hohes Risiko.
4. Durch die Veröffentlichung von Informationen darf kein Risiko für das Kind entstehen.

Der AMBERAlert hat sich weltweit in lebensbedrohlichen Vermisstenfällen als Lebensretter bewährt.

 

Umfangreiche Studien (Washington State, > 800 Vermisstenfälle/ Ketchum UK) haben die Erkenntnis erbracht, dass das Kind in 76% der untersuchten Fälle innerhalb von drei Stunden nach der Entführung getötet wurde.


WO IST INGA

Um innerhalb kürzester Zeit eine hohe Aufmerksamkeit zu generieren, haben wir die erste offizielle Suchseite für ein vermisstes Kind in Deutschland geschaltet:

 

woistinga.de

 

Auf dieser Webseite wurden kanalisiert alle Informationen, Pressetexte, Google Maps des Orts des Verschwindens, Fahndungsbilder sowie die offizielle Telefonnummer und Kontaktformular, über das man Hinweise an die ermittelnde Polizeidirektion schicken konnte, integriert.


WAS SOLL ICH TUN, WENN MEIN KIND VERMISST IST?

  • Bewahren Sie Ruhe suchen Sie Ihr Kind da, wo Sie es zuletzt gesehen haben
  • Kleine Kinder verstecken sich oft und schlafen ein
  • Prüfen Sie, ob es in der Gegend gefährliche Orte gibt
  • Fragen Sie Familie, Freunde und Nachbarn


Ist das Kind noch nicht gefunden? Kontaktieren Sie die Polizei!

Zur weiteren Unterstützung rufen Sie die Hotline für vermisste Kinder mit der Rufnummer 116000 an.

DIE SUCHE IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Für die Verbreitung im öffentlichen Raum stehen digitale Werbeflächen in ganz Deutschland für die Suche nach vermissten Kindern

und Jugendlichen zur Verfügung.

 

Dank eines schnellen Reichweitenaufbaus und der präzisen Aussteuerbarkeit der digitalen Werbeträger ist eine zeitnahe und effektive Verbreitung der Suchmeldungen gewährleistet.

MISSINGKIDSEU

Die Initiative Vermisste Kinder startet die Suchplattform "MISSINGKIDSEU" zur Suche von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

 

Das Bundeskriminalamt hat zum Stichtag des 01.04.2016 für Deutschland die Zahl von 8.537 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, davon 781 Kinder im Alter bis zu dreizehn Jahren, angegeben.

 

Diese Plattform soll dazu dienen, den gesicherten Aufenthalt vermisster unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge festzustellen und die Zusammenführung von Familien zu erleichtern.

FACEBOOK


Initiative Vermisste Kinder

Oehleckerring 22-24

22419 Hamburg

 

Telefon: (040) 609454340

Telefax:  (040) 609454349

E-Mail: info@vermisste-kinder.de

Messenger: Threema: PKRYZDNR   -   WhatsApp: +4940609454340

Mitglied bei AMBER Alert Europe